Infostand bei Filmvorführung „Eines Tages“

Ort: Filmforum im Stadttheater Landsberg

Infostand bei der Filmvorführung „Eines Tages“

Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr, im Filmforum im Stadttheater Landsberg

„Eines Tages“ spürt Frieder, dass er „schwarze Löcher“ in seiner Erinnerung hat; seine Frau und die Kollegen vermuten einen „Burn-out“. Annette und Leon suchen einen Weg für die weitere Betreuung ihrer demenzkranken Mutter. Doch ihre Vorstellungen davon gehen weit auseinander. Jakob lebt schon lange in seiner eigenen Welt. Seine Frau Margot umsorgt ihn liebevoll und vergisst dabei völlig ihr eigenes Leben. Die Beraterin Miriam hilft ihr, einen entscheidenden Schritt zu tun.

Die Gesichter von Demenz können so verschieden sein, treffen kann es jeden. In den drei Episoden zeigt der Film auf berührende und ergreifende, aber auch erschreckende Art sehr real, was Demenz für Betroffene und vor allem Angehörige bedeuten kann, aber auch, dass sie – wie viele Krankheiten – nicht auf Alter oder sozialen Stand und privates Umfeld blickt.

Karten: 5,- €, vor Filmbeginn an der Theaterkasse im Foyer

Mehr Infos unter Eines Tages | Stadttheater Landsberg (Filmforum)

Der HPV Landsberg ist mit einem Infostand im Foyer präsent. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Fragen zu Hospiz- und Trauerbegleitung und speziell zu Hospizbegleitung bei demenziell Erkrankten haben.

 

Zurück zur Eventübersicht

2024. Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V. | Design by Ilumy

Diese Website verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies und überwacht Ihr Surfverhalten nicht. Es werden auch keine Inhalte Dritter nachgeladen.

Datenschutz Impressum
Schliessen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close